Startseite Veranstaltung Über uns Kontakt Links Impressum
Über uns - Was tun wir eigentlich
Logo Dorffest
Seit 1982 wird das Ober-Mörler Dorffest von einer Gruppe Ober-Mörler Vereine veranstaltet. Für viele Ortsvereine wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung weder personell noch finanziell zu organisieren, aber gemeinsam ist es möglich. In den vergangenen Jahrzehnten sind immer wieder Ortsvereine hinzu gekommen und andere Vereine sind ausgeschieden, so das unser Dorffest in all den Jahren ohne Unterbrechungen stattfinden konnte. Jeder Verein ist für einen Stand oder ein besonderes Angebot verantwortlich. Übergeordnete Arbeiten werden von allen Beteiligten gemeinschaftlich erledigt. Die Veranstaltung findet immer in der dritten Juliwoche statt und ist traditionell "Open Air" im historischen Schloßhof der Gemeinde Ober-Mörlen und erfreut sich eines großen Besucherandranges aus nah und fern. Zur Unterhaltung unserer Gäste verpflichten wir in jedem Jahr eine Band aus der näheren Umgebung. Seit 2002 sind wir im Vereinsregister des Amtsgerichtes Friedberg/Hessen als "Förderverein Initiative Dorffest Ober-Mörlen e.V." eingetragen. Das finanzielle Risiko der Veranstaltung liegt beim Förderverein. Die beteiligten Vereine bringen vordergründig die Arbeitsleistung für die Durchführung des Dorffestes ein. Der erwirtschaftete Überschuss eines Veranstaltungsjahres fließt paritätisch in die Nachwuchsarbeit der beteiligten Vereine. Wir sind jederzeit an Vereinen interessiert, die sich am Dorffest beteiligen wollen. Wir freuen uns auch über Spenden und Sponsoring durch Ober-Mörler Unternehmen, Gewerbetreibende und Bürger, die unser ehrenamtliches Engagement unterstützen wollen. Sprechen Sie uns an!

Die beteiligten Vereine in alphabetischer Reihenfolge:

Freiwillige Feuerwehr Ober-Mörlen

Karneval Gesellschaft “Mörlau” e.V.
Als im Jahre 1948 eine Versammlung von "Karnevalisten" beschloss, einen Verein zu gründen, der von nun an das Fastnachtsgeschehen in Ober-Mörlen koordinieren sollte, schlug die Geburtsstunde der 1. Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft. Ob dies eine göttliche Fügung von Gott Jokus war, wer  weiß? In den darauf folgenden Jahren jedoch erlebte das Brauchtum eine ungeahnte Wende. Das Bild "Die lustige Schlittenfahrt" wurde wieder entdeckt und konnte mit Hilfe der KG Mörlau  wieder an seinen ursprünglichen Ort  zurückkehren. Dieses Bild aus dem Jahre 1753 dokumentiert eindrucksvoll das Geschehen in Ober-Mörlen in Sachen Fastnachtsbrauchtum. Die "Lustige Schlittenfahrt" begeisterte so, dass wir im Jahre 1953 zum 200-jährigen Jubiläum ein Fest  veranstalteten. Diese Ereignisse, sowie der wirtschaftliche Aufschwung im Lande brachten das Brauchtum Fastnacht in Ober-Mörlen zu neuem Schwung und Elan. Und so feierten wir 1968 unser 20-jähriges Bestehen und 1973 das 25-jährige. 1974 und 1975 haben wir die Fastnacht im Zelt gefeiert. Erst ab 1976 konnten in der neu erbauten Usatalhalle Veranstaltungen abgehalten werden. Eine herbe Enttäuschung hielt das Jahr 1991 für uns bereit. Der Golfkrieg zerstörte alle Mühen und Fleiß der Karnevalisten, die Fastnachtsveranstaltungen im ganzen Lande wurden abgesagt! Doch von diesen Ereignissen nicht entmutigt, wurde die Fastnacht in den Jahren danach wieder erfolgreich  weitergefeiert. Und so konnten wir im Jahre 1998 mit Stolz auf unser 50-jähriges Jubiläum blicken. Dies nahmen wir zum Anlass, der Gemeinde ein besonderes Geschenk zu machen. Mit der großartiger Unterstützung von Sponsoren und vereinseigenen Helfern konnten wir, die KG, eine Fastnachtsplastik aus Edelstahl erstellen und optisch gut platzieren. Die Plastik, von Klaus Roth entworfen, verkörpert die Fastnacht, die zwei Ober-Mörler Fastnachtsvereine und deren Verbundenheit. Diese Fastnachtsplastik, im Volksmund  auch "Das Narrenschiff" genannt, ist ein wichtiges Indiz für eine über 255-jährige Fastnachtstradition in Ober-Mörlen. Wir, die KG, wollen auch in Zukunft das Fastnachtsbrauchtum pflegen, Sitzungen gestalten, Fastnachtszüge organisieren und ein Prinzenpaar inthronisieren, sowie die Ortsvereine in das fastnachtliche Geschehen einbinden, um den Auftrag unserer Gründungsväter zu erfüllen.

Katholische Junge Gemeinde Ober-Mörlen
Wir sind die Jugendabteilung der Katholischen Pfarrgemeinde Ober-Mörlen und haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Jugendarbeit im Rahmen der katholischen Kirche zu fördern. Wir bieten den Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 16 Jahren an, einmal pro Woche unsere Gruppenstunden zu besuchen. In diesen bieten wir unter anderem an: Gesellschaftsspiele, basteln, kochen, oder Fußball und Basketball. Abgesehen von unseren Gruppenstunden veranstalten wir z.B. am 1. Mai eine Mai-Tour oder diverse andere „Partys“. Des weiteren nehmen wir auch an kirchlichen Veranstaltungen teil, wie z.B. an der Fronleichnams-Prozession den Blumenteppich legen oder unser alljährliches Missioessen. Nicht zu vergessen wäre unser Zeltlager, welches sich jedes Jahr an einer regen Beteiligung erfreuen kann. Wir fahren für zehn Tage mit ca. 60 Gruppenkindern, ca. 20 Gruppenleitern und 2 Köchinnen auf verschiedene Zeltplätze in ganz Deutschland. Dabei besichtigen wir Städte, historische Orte oder gehen Wandern. Außerdem haben wir ein großes Angebot an Geländespielen und Abendunterhaltung. Für unsere Arbeit stehen uns eigene Räume im Bonifatiussaal zur Verfügung, in denen auch unsere Gruppenstunden statt finden.

Mörlauer Carneval Club 1956 e.V.
Der Mörlauer Carneval Club wurde im Jahr 1956 gegründet, um laut Satzung durch Abhalten karnevalistischer Veranstaltungen den Mörlauer Karneval zu fördern. Dafür ist der MCC inzwischen weit über die Grenzen Ober-Mörlens bestens bekannt. Fastnachtssitzungen für Erwachsene und Kinder, Teilnahme am Mörlauer Fastnachtszug, die Ausgrabung und Beerdigung der Fastnacht, der Sturm auf das Rathaus und große Maskenbällen stehen beim MCC jährlich fest in seinem karnevalistischen Terminkalender. Darüber hinaus ist der inzwischen über 660 Mitglieder starke MCC auch das restliche Jahr über sehr aktiv. Hier sei der Musikzug mit seinen zahlreichen Auftritten und die vereinseigene Musikschule erwähnt. In der Musikschule, die seit über 10 Jahre besteht und ohne staatliche Förderung auskommen muß, werden derzeit 130 Schüler an einem Instrument ausgebildet. Außerdem unterstützt und belebt man in vielen Bereichen das kulturelle Leben Ober-Mörlens (z.B. Musikschau, versch. Konzerte, Kinderfest, Teilnahme bei Veranstaltungen anderer Ortsvereine, etc.) und engagiert sich schon von Anbeginn beim Dorffest. Für den MCC eine Selbstverständlichkeit, fließen doch die Einnahmen aus dem Dorffest direkt in die Jugendarbeit der teilnehmenden Vereine. Betrachtet man die zahlreichen Kindergruppen und Musikschüler des MCC, so ist das Geld auf jeden Fall gut angelegt!
 
Mörler Traktorfreunde e.V.
„Hast du dein Holz schon bestellt?“ Das war die Frage mit der alles begann. Nach reger Diskussion stand fest, dass das Holz nicht mehr mit dem PKW und Spalthammer aus dem Wald geholt werden sollte, sondern mit einem Zapfwellen getriebenen Holzspalter und einem Traktor. Wir wurden schnell fündig und entschieden uns für einen Deutz D40 Baujahr 63. Ein Jahr später waren wir das zeitraubende Abkoppeln des Spalters und das Anhängen des Hängers leid und wir kauften uns einen zweiten Traktor. Der IHC 644 Baujahr 78 sollte den mit Holz beladenen Anhänger ziehen. Der Gedanke, sich einen eigenen Traktor zu zulegen, fand immer mehr Anhänger. So wurde z.B. einer von uns zu seinem 40. Geburtstag mit einem Kramer KL200 Baujahr 62 beschenkt. Wiederum ein Jahr später wurde uns ein Porsche Standard Baujahr 58 zum Kauf angeboten. Auch diese Gelegenheit ließen wir uns nicht entgehen und kauften ihn. Der Gedanke einer Vereinsgründung kam uns im Sommer 2007 als ein weiteres Fahrzeug, ein Deutz D15 Baujahr 59 zugelegt wurde. Erst zwei Jahre später wurde der Grundstein zu dieser Vereinsgründung gelegt. Sinn und Zweck dieser Vereinsgründung ist vorrangig das Interesse an alten landwirtschaftlichen Maschinen und deren Geschichte. Sicherlich wird der ein oder andere Traktor in naher Zukunft ein neues Outfit bekommen oder hat es sogar schon. Doch bei allen Überlegungen und geplanten Aktivitäten die wir uns als Verein vorgenommen haben, wird auch das Gesellige sehr gepflegt. Regelmäßige Treffen wie unser Stammtisch, gemeinsame Ausfahrten oder das Besuchen von Messen und Veranstaltungen von Vereinen mit gleichem Interesse wird für unsere Mitglieder angeboten und angenommen. Unter den Rubriken Fotogalerie und Veranstaltungen sind einige Events in Bild und Schrift festgehalten. Nicht nur Menschen mit der Vorliebe für einen Traktor-Oldtimer sind also bei uns herzlich willkommen, sondern auch diejenigen, die ihre Vorliebe für alte Fahrzeuge und unsere Interessen mit uns teilen wollen. Ganz besonders wichtig ist uns, dass jeder der Interesse hat, bei uns mitmachen kann – ob Traktorenbesitzer oder nicht, wir sind kein Club. Außerdem steht bei uns deutlich die Jugendarbeit im Vordergrund. Allein 40% unserer derzeitigen Mitglieder sind unter 18 Jahren. Die Mörler-Traktorfreunde sind nicht nur ein Verein oder ein Club mit der Vorliebe zu Altem, sondern wir wollen Alt und Jung miteinander verbinden. Und das nicht nur einseitig sondern vielseitig.
 
Ober-Mörler Tennis-Club e.V.
Wir, der Ober-Mörler Tennis Club, sind mit knapp 500 Mitgliedern einer der größten Tennisvereine in Hessen. Und das kommt nicht von ungefähr. Als erstes seien da einmal unsere 26 Medenmannschaften genannt, die von der Kreisklasse bis zur Hessenliga auf Punktejagd gehen. Hervorzuheben ist auch unser sehr gutes Trainer-Team, abgeführt von David Hirst. Und noch ein Argument – vielleicht das Wichtigste für eine große Menge unserer Mitglieder - warum wir im Ringen um Mitglieder im Vergleich zu anderen Tennisvereinen eine sehr hohe Resonanz genießen: Unser " CLUBLEBEN ". Dies wird bei uns im wahrsten Sinne des Wortes wie man sieht sehr "groß geschrieben". Ob Eröffnungs-, Sommer-, Abschlußfest, Kölsch- und Champagnercup oder einfach nur die Spontanfeten, die meist erst am frühen Morgen enden, beim OMTC ist immer was los und so soll es auch sein.Wir sind ein familiärer durch alle Schichten gemischter Sportverein, der Wert darauf legt, Sie persönlich ganz herzlichst auf seine Anlage "In den Mühlwiesen" einzuladen. Also See you beim OMTC.
 
Reit- u. Fahrverein Ober-Mörlen e.V.
Wir sind der rund 100 Mitglieder zählende örtliche Reit- und Fahrverein. Unser Reitgelände liegt idyllisch am Fuße des Naturschutzgebietes. Direkte Nachbarn sind der SV 1920 Ober-Mörlen, der Ober-Mörler Tennis-Club, der Hundesportverein und der Inliner-Platz der Gemeinde. Zusammen laden die Anlagen mit ihrer direkten Ortsnähe zur Freizeitgestaltung in Ober-Mörlen ein. Auf dem Reitgelände stehen unseren Mitgliedern ein Dressurplatz (20x40m), ein Sandplatz (40x50m) und ein Roundpen zur Verfügung. Darüber hinaus garantieren der Fun-Parcours, die Wellenbahn und das vorhandene Hindernismaterial viel Abwechslung. Anbindestangen, Sitzgelegenheiten und eine Grillecke laden zum verweilen.
 
Sportverein 1920 Ober-Mörlen e.V.